Banner

Wenn man sich mit E-Mobilität beschäftigt und dieses Thema über thematisch über Google erschließen möchte, bekommt man naturgemäß Millionen Treffer. Man das Thema über die Seiten der Autohersteller angehen. Dort erhält man werbewirksame Mitteilungen über alle Vorzüge, die das Produkt des Herstellers so mit sich bringt.

Man kann auch diverse Autozeitschriften kaufen oder die Publikationen des ADAC verfolgen oder Nachrichten oder Testberichte auf allen möglichen Webseiten der einschlägigen Presse nachlesen. Das Thema Elektromobilität treibt alle um.

Alle diese Medien haben (bislang zumindest) gemein, dass sie den herkömmlichen Gewohnheiten das Wort reden. Das E-Mobil muss den Verbrenner eins zu eins ersetzen. Sonst taugt es nichts.

Den Gegenentwurf bietet das Internet-Forum “www.goingelectric.de”. Hier findet man wiederum unter anderen die Freaks, die die E-Mobilität für die Lösung aller Probleme halten. Allerdings überwiegen nach meinen Erfahrungen die Pragmatiker, die durchaus kritisch die unterschiedlichen Aspekte der E-Mobilität betrachten. Und auch die, die alles verteufeln kommen zu Wort.

In jedem Fall kann man in diesem Forum einen sehr guten Überblick gewinnen und das Forum ist zudem thematisch gegliedert und die einzelnen auf dem Markt befindlichen BEV werden in Unterforen besprochen.

Außerdem kann man hier einen sehr guten, nahezu vollständigen Überblick über die Lademöglichkeiten in Deutschland und dem Rest der Welt gewinnen unabhängig von Anbieternoder Ladetechniken. Ein WIKI zum Thema E-Mobilität rundet das Ganze ab.

Sehr zu empfehlen.

Auch sehr interessant ist das Forum der Tesla Fahrer: “www.tff-forum.de”.

Hier liegt der Schwerpunkt zwar, wie der Name schon andeutet, auf den Fahrzeugen der Firma Tesla, dennoch kommen auch die “Anderen” zu Wort alles rund um Elektromobilität wird diskutiert.